Keine Sorge:
Wie kann man Kindern die Angst vor der Einschulung nehmen?

Keine Angst vor der Einschulung

Nicht nur bei den Eltern kommen vor dem 1. Schultag Sorgen auf, wie ihr Kind den neuen Lebensabschnitt meistern wird. Denn auch die Kids – mögen sie beim Schulranzen-Kauf und vielen Vorbereitungen voller Freude sein – plagen manchmal Ängste vor diesem großen Schritt Richtung Erwachsenwerden. Die meisten Kinder freuen sich darauf, neue Freunde kennenzulernen und mit dem Eintritt in die Schule endlich zu den „Großen“ zu gehören. Aber bei vielen Kids kommen – spätestens wenn die Einschulung immer näher rückt – auch gemischte Gefühle dazu. Bauchschmerzen bereiten ihnen vor allem das neue Umfeld sowie die unbekannten Lehrer.

Wie kann man Kindern die Angst vor der Einschulung nehmen?

Mit dem Kind über seine Ängste sprechen

Zeigen Sie Ihrem Kind, dass Sie immer ein offenes Ohr für es haben und immer für es da sind. Versuchen Sie, herauszufinden, wovor es Angst hat, worauf sich diese Ängste gründen. So erfahren Sie die Ursachen und können versuchen, eine Lösung zu finden.

Die Schule positiv darstellen

Um Ängste wegen der neuen Umgebung zu mindern, hilft es, dem Kind das neue Umfeld mit einer vertrauten Person etwas näher zu bringen. Gehen Sie z.B. vor dem 1. Schultag gemeinsam den Schulweg zusammen ab oder schauen sich an einem Tag der Offenen Tür die Schule näher an.

Vorfreude wecken

Die Kleinen brauchen ihre eigene Ausstattung, den Schulranzen, Mäppchen und vieles mehr. Hat Ihr Kind erst mal sein Lieblingsmotiv gefunden und fühlt sich mit seinen Schulsachen wohl, wächst auch die Freude, sie endlich benutzen zu dürfen.

Eigene Ängste nicht auf die Kinder übertragen

Kinder spüren es, wenn die Eltern selbst Sorgen vor der Einschulung haben, zum Beispiel weil sie ihr Kind nicht loslassen wollen. Versuchen Sie, Ihr Kind zu unterstützen und es ihre eigenen Ängste nicht spüren zu lassen. Um diesen Luft zu machen, können sich Eltern gut mit anderen Eltern angehender Schulkids austauschen.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.